Uhren

Uhren

Sonntag, 28. April 2013

18. Reispapierlampe

Im neuem Gewand erstrahlt heute die Reispapierlampe Regolit!

Im Schlafzimmer ist mir die Beleuchtung nicht so wichtig, weil wir meistens die kleinen Nachttischlampen einschalten. Doch ich dachte mir, dass die Deckenlampe ein wenig mehr Aufmerksamkeit bekommen sollte. Und wie geht das einfacher und vor allem günstiger, als mit Schere und Kleber?!
Ach ja; Regolit habe ich für 1,99€ bei Ikea bekommen.
Hier folgen nun meine Arbeitsschritte:
***
A new look for the rice paper lamp Regolit!

In our bedroom, the lighting is not so important because we usually turn on the little bedside-lamps. But I thought that the overhead light should get a little more attention. And that is possible by using scissors and glue!
Oh by the way, I got Regolit for 1,99 € at Ikea.
These are my steps:


so fing alles an






























Aufgehängt und eingeschaltet sieht sie so aus:
 






































Es gibt auch noch viele andere kreative Leute da draußen, die schon ihre Reispapierlampen verziert haben; und das sogar sehr schön :)
***
There are several guys out there who have great ideas as well. look, what they did :)


Diese Origami-Lampe habe ich bei  Zipper8Lightning's Etsy-shop gefunden. Die Verkäuferin heißt Allison Patrick und verkauft das gute Stück für 175 Dollar.
***
You can buy this Origami-lamp from a artist named Allison Patrick, at her Etsy-shop Zipper8Lightning.
























Ein weiterer eyecatcher ist die Himmel&Hölle-Lampe, die ich auch bei Allison gefunden habe. Nachzulesen ist alles in ihrem Blog (hier).
***
She also did a lamp that reminds me of my childood. In germany we cann this fortune-telling-game Himmel &Hölle. You can visit Allisons blog for more information.












In Kuchen-Karla's Gästezimmer schlafen ihre Freund und Bekannten unter dieser Lampe hier. Im Blog (hier) gibt es weitere Infos und eine Schablone.
***
Kuchen-Karlas guests will have wonderfull dreams under her DIY-lamp in the guestroom. You can find pictures and stencils at her blog.







Saucy-Glossy hat aus Kaffefiltern eine Lampe gebastelt. Schau dir mal ihren Blog an (hier).
***
Did you see Saucy-Glossy's blog? She created a lamp using coffe-filters.










Bildquellen:
1: http://img2.etsystatic.com/006/1/6084975/il_570xN.394720866_5gy6.jpg
2: http://the3rsblog.files.wordpress.com/2011/08/00-fourtune-teller-spherical-pendant-large-a-06.jpg?w=640&h=800
3: http://1.bp.blogspot.com/-akX2-ElXhX4/T2SiwI_j6pI/AAAAAAAAAOU/_QPRFqj1cd4/s320/IMG_0359.JPG
4: http://farm4.static.flickr.com/3011/5802956096_593e21af6e_z.jpg

Sonntag, 21. April 2013

Kuriositäten unserer Wohnung Teil 2

Kuriositäten unserer Wohnung Teil 2

Nun endlich folgt der zweite und hoffentlich auch letzte Teil, der die Kuriositäten unserer Wohnung zeigt. Im ersten Teil (hier kannst du ihn nochmal lesen) habe ich bereits darauf hingewiesen, dass die Fenster bei uns merkwürdig platziert sind und sich auch nicht jedes öffnen lässt, sodass wir immer alle Fenster und Türen gleichzeitig offen halten müssen, wenn wir lüften wollen. Auch die verschieden hohen Decken habe ich erwähnt und das merkwürdige Alice-im-Wunderland-Gefühl, das man bekommt, wenn man vom Wohnzimmer in die Küche geht.
Heute will ich mich dem Fußboden, einem seltsamen Kabel und dem Highlight der Kuriositäten widmen:

Also unser Laminat in der Wohnung wurde vom Vor-Vormieter wunderbar verlegt, da er selbst Bodenleger von Beruf ist (heißt das überhaupt so?!). Na ja, jedenfalls haben die Mieter danach alles herausgerissen und versucht selbst ein dunkleres Laminat zu verlegen. Die Betonung liegt auf versucht! Blöderweise wussten sie wohl nicht, dass in einem Altbau die Wände nicht rechtwinklig verlaufen, sodass nun entlang der Wände kleinere bis unerträglich große Lücken zu finden sind. Zurechtgeschnitten haben sie die einzelnen Bretter nämlich nicht... Ach und Fußleisten passten wohl auch nicht ins Budget, da an manchen Wänden welche vorhanden sind und an anderen wiederum nicht. Eigentlich wollten wir beim Einzug selbst Fußleisten besorgen und diese anbringen, aber die sind ja total teuer! Für einfache kleine Holz- oder Plastikstreifen! 



Deshalb haben wir versucht die schlimmen Ecken zu kaschieren. Schließlich ist das hier ja "nur" eine Mietwohnung, die wir nach dem Studium sowieso verlassen werden. Also haben wir Lampen, Möbel oder Zugluftdackel benutzt, um die unansehnlichen Lücken zu verstecken. Das funktioniert eigentlich ganz gut, weil es bis jetzt keinem Besucher aufgefallen ist, dass der Fußboden so grauenhaft verlegt ist. Nur beim Drauf-hinweisen fällt es allen wie Schuppen von den Augen. Leider weiß ich natürlich, dass diese Lücken da sind und muss zwangsweise immer wieder hinsehen. Aber mittlerweile bin ich abgehärtet :)

Hier ist übrigens unser Eingang zum Treppenhaus mit dem Zugluftdackel; Entschuldigung: Zugluftröllchen verschönert worden. Auch wunderbar sichtbar auf dem ersten Foto: Links keine Fußleisten und rechts doch welche...












Die Elektronik könnte gelernten Elektrikern auch Kopfschmerzen bereiten. Beim Einzug haben wir natürlich alles kontrolliert und festgestellt, dass in unserem Hauswirtschaftsraum ein Kabel aus der Wand ragt, auf dem dauerhaft Strom fließt. Den Grund dafür herauszufinden hätte uns die ganze Wand und wertvolle Umzugszeit gekostet. Also haben wir leider zum Pfusch am Haus einen Teil beigetragen, indem wir das Kabel in eine Kabeldose steckten. Das ist wenigstens sicherer, da man jetzt nicht ausversehen an das Kabel kommen kann und einen Stromschlag bekommt. Auch ein anderes Kabel in der Schlafzimmerwand erscheint mir merkwürdig, da es so hervorsticht (ich denke das Bild sagt mehr, als tausend Worte) und in ein magisches Quadrat hineinläuft. 


 

Und jetzt ist es so weit: Das Highlight!

Es gibt einen Raum im Haus, der keine Tür und auch keinen Fußboden hat. Klingt komisch? Ja!
Wir vermuten, dass unser Altbau Stück für Stück vergrößert wurde und es so im Laufe der Zeit dazu kam, dass an das Ursprungshaus (mit der hohen Deckenhöhe) angebaut wurde. Die Bauarbeiter waren damals aber sehr überanstrengt, da es vor 100 Jahren nicht so praktisches Werkzeug gab und  haben glatt einen Fehler gemacht, der ihnen erst im Nachhinein aufgefallen ist. Bei all dem Angebaue haben sie eine Lücke gelassen.

Mitten im Haus ist dieser 2qm kleine Raum, in den 3 Fenster führen, der aber keine Tür und auch keinen richtigen Fußboden, sondern eine Mischung aus Staub und Erde hat. Eines der geheimnissvollen Fenster kann man öffnen und in sein Inneres schauen. Es ist relativ dunkel, da keines der Fenster nach draußen führt, sondern nur in einen anderen Raum. Aber von unserem Flur aus können wir hineinklettern und in diesem Raum die Treppe vom Treppenhaus von unten sehen. Also lauter Gerüststangen und Balken. Sogar bis zum Dach kann man an einer Raumecke hinaufsehen. Ob das heutzutage noch erlaubt ist so einen Raum zu haben? Er hat auf jeden Fall mehr als 100 Jahre überdauert und nun ist die Frage wofür man ihn nutzt?
Da unser Kellergewölbe ungefähr so gruselig, stinkig, überfüllt und eng ist, wie in dem aller-gruseligsten Horrorfilm, der je produziert wurde, haben wir uns dazu entschlossen unsere (nicht benötigten) Sachen einfach im "Raum" zu lagern. So stinken sie nicht, wir müssen nicht den weiten Weg in den gruseligen Keller gehen und der Raum hat wieder eine Aufgabe. Das Bild zeigt die Sicht vom Flur über das Kletter-Fenster in den Raum hinein. Das zweite Fenster ist übrigens in unserem Schlafzimmer und das dritte besitzt unsere Nachbarin. Wir könnten sie theoretisch also ausspionieren, haben uns aber doch dafür entschieden Pappe von innen vor das Fenster zu kleben. Ach ja, den Krempel in unserer neuen Abstellkammer zeige ich lieber nicht im Internet. Das ist ein echtes Durcheinander :)





Oh klingt das alles negativ. Man könnte sich glatt fragen warum wir denn in so einer "Bruchbude" leben? Unsere Wohnung hat aber auch ihre schönen Seiten und ist für Studenten-Verhältnisse wirklich wunderbar. Sie ist groß (75qm), hat ausreichend Zimmer, eine perfekte Lage, weil wir überall schnell hinkommen können und die Miete ist ein Glücksgriff. In unserem Rahmen, von dem, was wir uns leisten können, gab es sonst nur 45qm im Mehrparteienhaus mit mindestens 10 Parteien. Außerdem liebe ich Altbauten und mahle mir immer aus, was dieses Haus schon alles erlebt haben muss. Es hat auf jeden Fall seine ganz eigenen Geschichte zu erzählen, von der wir nun ein Teil sind.


***

I'm very sorry guys. It would be way to much to translate all this into english^^" I hope you can understand that. But there is a "translate-Button" at the right of the page. So if you want, please try :)
Next time I wound be that lazy again and wirite english posts as well :)

Sonntag, 14. April 2013

17. Bauernsilber

Schweigen ist (Bauern)silber

Diesen Post möchte ich gerne dem bescheidensten Edelmetall widmen: dem Bauernsilber.
Alt sieht es aus, als hätte es schon viel miterlebt, aber trotzdem muss es sich nicht verstecken, denn es ist wieder gern gesehener Gast in Wohn- und Schlafzimmer. Der Shabby-Chic hat uns das Bauernsilber wieder näher gebracht, auch wenn es schon fast vergessen war.
Leider kam ich erst auf die Idee zu diesem Post, als ein Kerzenhalter in Bauernsilber-Optik kaputtgegangen ist und ein Ersatz gekauft werden musste. Bei der Gelegenheit habe ich mal die Augen offen gehalten und nicht nur in den Geschäften, sondern auch in unserer Wohnung einige Exemplare gefunden.

***
Silence is (poor man's) silver

I would like to dedicate this post to the most modest precious metal: the so called poor man's silver or mercury glass.
It looks old as if it has already experienced a lot, but still it has no need to hide, because it is a welcome guest in the living- and bedroom.
Unfortunately, I only came up with the idea for this post, as a candle holder in mercury-glass-optik broke  and I had to replace it. On that occasion, I kept my eyes open, and found some nice peices not only in stores, but also in our flat.

 


Zu Weihnachten werden auf jeden Fall Kugeln in Bauernsilber-Optik gekauft. Das merke ich mir schon mal vor.
***

On my wishlist: mercury glass christmas tree balls. I will write it down so I wont forget it.



References:
Kerzenhalter von Depot; mittel für 12,99€ und groß für 14,99€.
Dekoflasche vom Dänischen Bettenlager für 3,99€ und Teelichthalter zum Hängen für 3,99€ (im aktuellen Prospekt, aber nicht Online erhältlich).
Die Christbaumkugeln von Depot (habe ich zur Weihnachtszeit für entweder 0,50 oder 1,50 pro Stück bekommen).

Samstag, 6. April 2013

16 Schminktisch

Er ist da!

Heute hat es an der Tür geklingelt und mein neuer Liebling war da: Ein Schminktisch.

Eigentlich hatte ich schon fast ein halbes Jahr ein Auge auf ihn geworfen, aber wie immer war ich zuerst zu geizig. Dann kam letztens das Geld von der Steuererklärung und es reichte für ihn. Tja, aber wieder konnte ich mich nicht überwinden und habe dann nochmal 3 Wochen gewartet. Zum Glück kann ich nur sagen! Denn letzte Woche gab es bei dem Ebayanbieter, wo ich das gute Stück her habe einen Rabatt von 19,50€. Also dachte ich jetzt oder nie und ein paar Tage später kam das Riesenpaket dann bei uns an. Praktischerweise wurde der Imbusschlüssel gleich mitgeliefert und es hieß dann nur noch: drehen, bis die Arme abfallen. Tja, aber ich habe es geschafft und nun steht der Schminktisch im Arbeitszimmer vorm Fenster. So habe ich das Tageslicht, um mich morgens fertigmachen zu können. (In unserem Bad ist es ja so dunkel: siehe kuriositaten unserer wohnung). Natürlich habe ich auch gleich meinen ganzen Krempel einsortiert und es sieht jetzt fast so aus, als könnte ich ein Nagelstudio eröffnen^^"
Ach ja; gekauft habe ich den Schminktisch/ Frisiertisch plus Hocker via Ebay bei einem Verkäufer namens Tutronic für 110,49€ plus 12,90€ Versand hier gekauft).
***
He's here!
Today my beloved dressing table arrived.
Actually, I had had an eye on him for almost half a year, but as always, I was too stingy. Then finally, I collected enough money to buy this wonderfull piece. Well, but again I waited for another 3 weeks. Luckily I can say! Because last week, there a sale-auction at the Ebay Store, where got it with a discount of  19.50€. So I thought now or never, and a few days later the giant package came to us.
Of course I put all my stuff in and it now looks almost as if I could open up a nail salon ^ ^ "
Oh yes, I bought the dressing table plus stools via Ebay from a seller named Tutronic for  110.49€ plus  12.90€ for shipping here).






























































Wo kommen nur diese ganzen Nagellacke her?





















 




Es gibt natürlich unzählig viele Modelle von Schminktischen, aber ich habe hier noch ein paar andere für dich gefunden:
1: Dieser Schminktisch lässt sich sogar
 variieren und praktisch zusammenklappen.
Es gibt ihn 
hier online für
139€ bei 
Maisons du Monde.

























2: Dann gibt es natürlich noch den
 klassischen Hemnes für 229€ bei Ikea























3: Ein weiteres Modell, das
ich bei Ebay gefunden habe.
Der Verkäufer heißt Altmarkt-trading
 und hier kann man den Schminktisch
 für 119€ kaufen.





















4: Der letzte Vorschlag kommt
auch von Ebay, ist von einem
Verkäufer namens Palazzo-int
und kostet 124,99€ (hier).


























1:http://www.maisonsdumonde.com/images/produits/FR/fr/taille_hd/15/18/117196_7.jpg
2: http://www.ikea.com/de/de/images/products/hemnes-frisiertisch-mit-spiegel__81064_PE205599_S4.JPG
3: http://img4.fotos-hochladen.net/uploads/spiegel9neudoppbu807vjzo3.jpg
4: http://static.palazzo24.de/102010/lhm28b.jpg